Herzlich willkommen bei WEBER Verpackungen, den Tütenmachern!

Schön, dass Sie da sind. Entdecken Sie alles über unser Unternehmen und unsere innovativen Verpackungslösungen. Wenn Sie noch mehr wissen wollen, stehen Ihnen unsere kompetenten Ansprechpartner sehr gerne zur Verfügung.

Familienunternehmen seit über 125 Jahren

Wir sind ein Familienunternehmen mit Sitz in Wickede (Ruhr). Seit mehr als 125 Jahren fertigen wir flexible Verpackungen aus Papier. Der Gründer des Unternehmens, Friedrich Weber, begann 1890 damit, Tüten und Beutel von Hand zu kleben und zu vermarkten. Tüten und – überwiegend – Beutel sind noch heute unsere Hauptprodukte. Die Fertigungsmethoden haben sich glücklicherweise verändert.

Wir produzieren unter strengen Qualitätsvorgaben Verpackungen aus Papier, Folie und Materialverbunden.
Unsere Kunden in ganz Europa schätzen unsere Qualität, Zuverlässigkeit und den Top Service. Und natürlich unsere innovativen Ideen, die Produkte in unseren Verpackungen zu Verkaufsschlagern macht.

Wir liefern Verpackungen für händische, halbautomatische und vollautomatische Weiterverarbeitung. Unsere „Automatenbeutel“ sind dabei Garant für eine hohe Maschinenverfügbarkeit.

Wir Tütenmacher sind ein Team von rund 180 Mitarbeitern, davon 15 Auszubildende. Mit Leidenschaft und Können entwickeln und fertigen wir innovative Verpackungen.

Die Entwicklung von attraktiven, zeitgemäßen und ressourcenschonenden Verpackungslösungen, ein Maschinenpark auf dem neuesten Stand der Technik und natürlich die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter sind die zentralen Säulen unseres Handelns.

Nur gemeinsam können wir den Wandel gestalten. Indem wir an einem Strang ziehen. Mit Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Das ist unser Bestreben.

Klaus Jahn,
Geschäftsführer

Innovation aus Tradition

1890

Gründung des Unternehmens durch Friedrich Weber

1890–1909

Teilzeitmitarbeiter – unter anderem Schüler – klebten Tüten und Beutel von Hand. Als erstes „Firmengebäude“ diente der Dachboden eines Ziegenstalles in Fröndenberg

1909–1939

Erweiterung und Technisierung der Produktion durch Beutel- und Spitztütenmaschinen

1946–1978

Erweiterungen der Betriebs- und Produktionsräume. Ausbau der maschinellen Fertigung von hauptsächlich Spitztüten und Bodenbeuteln.

1979

Verlagerung des Betriebes an den Stadtrand. 30 Mitarbeiter.

1980–1999

Ausbau, Modernisierung und Rationalisierung der Produktion Faltenbeutel laufen den anderen Produktgruppen den Rang ab.

2000

Umzug in die neue Produktionsstätte in Wickede (Ruhr) und weitere Modernisierung der Produktionstechnik. 42 Mitarbeiter.

2008

Vergrößerung der Produktionsstätte um ein Drittel. 120 Mitarbeiter.

2016

Erweiterungsplanung. 180 Mitarbeiter.
top